Links überspringen

Neues aus der Naturmedizin von Prof. Hademar Bankhofer

Wieviel Testosteron braucht der Mann?

 Männer wollen natürlich auch im reiferen Alter männlich bleiben. Dazu spielt das männliche Sexualhormon Testosteron eine ganz wesentliche Rolle. Aber die Frage ist, wieviel Testosteron braucht der Mann? Die Medizin kennt dazu sogenannte Normalwerte. Diese Normalwerte für einen richtigen Hormonspiegel sind aber als Durchschnitt ermittelt und sind daher für die einzelnen Personen oftmals gar nicht zutreffend. Der Testosteronspiegel sinkt im Laufe der Jahre. Außerdem muss man berücksichtigen, dass sich der Testosteronspiegel sogar schon im Tagesrhythmus verändert. Ich kann daher die Frage nach der richtigen Hormonmenge ganz einfach beantworten: Der Mann muss sich wohlfühlen, dann hat er auch einen optimalen Hormonhaushalt. Es ist daher verständlich, dass Männer mit einem stabilen Testosteronspiegel versorgt sein wollen. Dafür muss und kann der Mann etwas tun. Häufig leiden Männer unter einem Mangel an diesem Hormon. Erfreulich ist zu wissen, dass das Testosteron nicht verschwunden ist. Es bindet sich nur im Laufe der Jahre an ein körpereigenes Eiweiß und wird inaktiv. Die gute Nachricht: Man kann es mit natürlichen Mitteln wieder aktivieren.

Ein speziell aufbereiteter, hoch dosierter Extrakt aus Bockshornkleesamen in Kombination mit L-Arginin, Eisen, Zink und Vitamin B6 kann diese Vitalitätsquelle des Mannes wieder sprudeln lassen. Denn diese hochwertige Mischung normalisiert den Testosteronspiegel wieder. Die erfreulichen Folgen: Der Mann verspürt wieder aktive Lust auf Liebe und kann seine Manneskraft spielen lassen. Dieser spezielle Extrakt ist unter dem Namen ANDROPEAK® Plus im Webshop und in jeder Apotheke erhältlich.

 

ANDROPEAK® Plus 2+1 Angebot